RacePro-Motorsport
Menu

By In Allgemein On 9. Mai 2017


Sebastian von Gartzen & Hans-Peter Loth erobern das Podium „Rund um die Sulinger Bärenklaue“

Der dritte von acht Läufen zur Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) wurde vom 4. bis 6. Mai 2017 bei der 30. ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ ausgetragen.
13 Wertungsprüfungen und über 160 Kilometer auf Bestzeit standen auf dem Programm.
Ein absolutes Highlight war das IVG-Gelände.

Das ehemalige Militärgelände wird heute als weltgrößter Rallye-Irrgarten bezeichnet und wurde diesmal in einer 25 Kilometern langen Variante ausgetragen. Während Sandro Wallenwein und Marcus Poschner im Skoda Fabia R5 bei diese Veranstaltung aus beruflichen Gründen nicht am Start sein konnten, gingen die beiden Citroën DS 3 R3T Max von Norman und Michaela Kreuter sowie Sebastian von Gartzen und Hans-Peter Loth an den Start.
Platz 3 für Sebastian von Gartzen & Hans-Peter Loth

Schrecksekunde bei Norman & Michaela Kreuter

Kommentare

Kommentare