RacePro-Motorsport
Menu

Große Enttäuschung nach gutem Beginn

By In Allgemein On 10. August 2017


Der Rallye-Auftakt am Freitag verlief für Sebastian von Gartzen und Hans-Peter Loth gut, auch wenn sie auf der ersten Prüfung aufgrund des sehr welligen Straßenbelages kein großes Risiko eingingen. Nach dem Stadtrundkurs in Pößneck belegten die beiden Platz 2 mit nur 6 Sekunden Rückstand auf die Lokalmatadoren Carsten Mohe und Alexander Hirsch.

Am Samstagmorgen startete das Duo mit einer sehr schnellen Zeit und rückte bis auf 0,3 Sekunden an die Führenden heran. Danach folgte der neue Rundkurs im Vogtland, bei dem die beiden Citroën DS 3 R3T Max Piloten die Bestzeit setzen und in Führung lagen.

Leider musste das Team nach einer Zeitüberschreitung auf der Verbindungsetappe im Servicepark vorzeitig aufgeben. Die Enttäuschung bei allen Beteiligten war natürlich riesengroß.

Kommentare

Kommentare