RacePro-Motorsport
Menu

Heimrallye erfolgreich absolviert

By In Allgemein On 12. Oktober 2015


Eine spannende ADAC Rallye Baden Württemberg (09./10. Oktober), mit Start und Ziel in Heidenheim an der Brenz, liegt hinter dem Team von Wallenwein Rallye Sport. Vor den Toren Stuttgarts lieferten die Teilnehmer auf den schnellen Pisten der Schwäbischen Alb eine gute Vorstellung ab. Sandro Wallenwein und Marcus Poschner fühlten sich bei ihrem ersten Start im Skoda Fabia R5 auf Anhieb „zu Hause“ und belegten einen sensationellen zweiten Gesamtrang. Die vier DS 3 Teams schlugen sich beim Finale der Citroen Racing Trophy tapfer und füllten ihr Punktekonto fleißig auf…

Sandro Wallenwein & Marcus Poschner: Motiviert wie schon lang nicht mehr
Bereits in WP 2, einem kurzen Zuschauerrundkurs nur wenige Meter vom Serviceplatz am Brenzpark entfernt, sorgten Sandro und Marcus mit der ersten Bestzeit für großes Aufsehen: „Der Skoda Fabia R5 ist eine Wucht! Nach nur wenigen Kilometern Eingewöhnungszeit hatten wir bereits ein richtig gutes Gefühl, was sich auch in den Zeiten wiederspiegelte. Während der Veranstaltung versuchten wir einige Einstellungen am Setup und hatten unglaublich großen Fahrspaß“, strahlte Sandro während des Zieleinlauf vor dem Heidenheimer Rathaus. Mit Gesamtrang zwei hinter ihren Markenkollegen Fabian Kreim / Frank Christian und vor Ruben & Petra Zeltner, die im Porsche 911 GT3 ihren Deutschen Meistertitel verteidigten, sprang ein deutlich besseres Ergebnis heraus als erwartet: „Jetzt sind wir hoch motiviert und versuchen im nächsten Jahr wieder häufiger zu starten“, schwärmte das Duo im Fernsehinterview.

Citroën Racing Trophy: DS 3 Teams feiern gelungenen Saisonabschluss
Norman Kreuter lieferte in seiner ersten internationalen Saison im leistungsstarken DS 3 R3T eine gute Leistung ab. Letztlich verpasste er mit seiner Copiloten Tina Annemüller um einen winzigen Zähler das Podium. Ein Ziel, welches das Duo im kommenden Jahr gerne nachholen möchte..

In der seriennahen Kathegorie traten gleich drei DS 3 R 1 im hart umkämpften Wettbewerb an: Die jungen Neueinsteiger Tom Hanle & Katrin Musholt zeigten erneut ihr fahrerisches Talent und schlossen auf dem vierten Platz ab. „Tom ist ein echtes Fahrtalent. Er weiß woran er über die Winterpause arbeiten muss und mit zunehmender Erfahrung wird er es sicher weit bringen“, lobte Teamchef Thomas Wallenwein.

Eve Wallenwein steigerte sich mit Copilot Tobias Braun im IcePower® DS 3 R1 von Prüfung zu Prüfung. Zum Ende der Rallye passten die Zeiten und in der Endabrechnung der Juniorenwertung belegt Eve punktgleich mit ihrer Teamkollegin Coralie Schneider den vierten Rang, Bereits am Abend begann das Duo mit den Planungen für die Saisons 2016…

Das einzige Damenteam in der Citroen Racing Trophy, Coralie Schneider & Anna Weyand, spürte nach ihrem Erfolg im Rahmen der ADAC Ostsee Rallye die gestiegene Erwartungshaltung: Nach einem Ausrutscher mussten sie sich dieses Mal am Ende des Feldes einreihen. Die 20 jährige Physikstudentin machte in ihrer ersten Saison mit guten Zeiten auf sich aufmerksam. Man darf gespannt sein, wie sie sie sich in ihrer zweiten Saison weiter entwickelt…

Zum Saisonabschluss greift der Teamchef nochmals selbst ins Lenkrad
Traditionell lässt das Team Wallenwein Rallye Sport bei der ADAC 3-Städte Rallye (23./24. Oktober) die Saison ausklingen: „Ich freue mich darauf, mit meiner Stammcopilotin Tanja Neidhöfer im Skoda Fabia R5 auf den Strecken rund um St. Salvator am Rande des Bayerischen Waldes zu starten. Dort treffen wir alljährlich viele lieb gewonnen Freunde. Aufgrund eines Kundeneinsatzes mit fünf Porsches können wir leider nur mit einer kleinen Truppe antreten…“, freut sich Thomas Wallenwein darauf, zum Saisonende nochmals selbst ins Lenkrad zu greifen.

Kommentare

Kommentare