RacePro-Motorsport
Menu

Mark Wallenwein feiert Comeback in der Deutschen Rallye Meisterschaft

By In Allgemein On 3. Februar 2015


Der Stuttgarter Mark Wallenwein tritt im Jahr 2015 zusammen mit Copilot Stefan Kopczyk (Heilbronn) in der Deutschen Rallye Meisterschaft an. Das engagierte Duo startet mit einem Škoda Fabia S2000 in die Saison und wird im Laufe des Jahres auf das brandneue R5-Modell von Škoda Auto wechseln. Das erklärte Ziel von Wallenwein Rallye Sport lautet nach den Jahren 2011 und 2012 die Meisterschaft zurück ins „Ländle“ zu holen.

„Ich bin 100% fit und fiebere meinem Comeback auf Deutschlands Rallyestrecken entgegen. Nachdem das letzte Jahr optimal mit einem Sieg im Rahmen der ADAC Saarland-Pfalz Rallye begann, musste ich leider nach der Rallye Sulingen verletzungsbedingt pausieren. Wir haben in den letzten Wochen alle Hebel in Bewegung gesetzt um ein ansprechendes Programm auf die Beine zu stellen. Dank unseren langjährigen Partnern Wallenborn Transports, Škoda Automobile, Loco Soft und Michelin ist uns das auch gelungen. Wir nehmen die ersten Läufe auf einem altbewährten Škoda Fabia S2000 in Angriff. Sobald das neue Fabia R5-Modell verfügbar ist, steigen wir auf dieses Fahrzeug um. Wenn alles klappt werden wir ab Mai mit dem neuen Fahrzeug am Start stehen“, verkündet der sympathische Stuttgarter aus dem hohen Norden Finnlands. Dort geht er bis zum Saisonbeginn seiner Tätigkeit als Fahrinstruktor beim Ice & Action Rallye- und Wintertraining nach.

„Ich freue mich riesig über die Möglichkeiten, die mir das gesamte Team von Wallenwein Rallye Sport bietet, Rallyesport auf einem solch hohen Level zu betreiben“, bedankt sich Copilot Stefan Kopczyk für das Vertrauen.

Die Deutschen Rallye Meisterschaft wird innerhalb des ADAC Rallye Masters ausgefahren und beinhaltet 12 Wertungsläufe, verteilt auf die gesamte Bundesrepublik Deutschland. Der Auftakt bildet einmal mehr die ADAC Rallye Saarland-Pfalz auf den anspruchsvollen und abwechslungsreichen Wertungsprüfungen rund um die Sportstadt St. Wendel (06./07.März 2015). Es haben sich bereits einige hochkarätige Teilnehmer für die Saison angekündigt, was auf einen spannenden Wettkampf hoffen lässt…

Kommentare

Kommentare