RacePro-Motorsport
Menu

Platz 2 in der DRM-Gesamtwertung für Sandro Wallenwein & Marcus Poschner

By In Allgemein On 12. April 2017


Sandro Wallenwein und Marcus Poschner konnten im Skoda Fabia R5 von Beginn an mit den Zeiten an der Spitze mithalten. In Wertungsprüfung 5 erreichten die beiden sogar die Bestzeit. Am Ende von Tag 1 landeten sie damit auf dem dritten Gesamtrang und nur 0,4 Sekunden hinter Fabian Kreim (Skoda) sowie 5,5 Sekunden hinter Christian Riedemann im Peugeot 208 T16 R5, beides im Übrigen werksunterstützte Fahrzeuge.

In Wertungsprüfung P 7 verunfallten Christian Riedemann und Michael Wenzel, denen wir an dieser Stelle eine gute Besserung wünschen. „Der Samstag verlief für uns völlig problemfrei und wir hatten mächtig viel Spaß auf den schönen Strecken im Vogelsbergkreis mit größerem Schotteranteil“, so Sandro Wallenwein.

Insgesamt war es spannend bis zu Schluss, denn zwei Prüfungen vor Schluss lagen die drei Erstplatzierten innerhalb von 4,7 Sekunden. Resümierend meinte Sandro Wallenwein: „Wir gingen auf den letzten beiden Prüfungen kein hohes Risiko mehr ein und fuhren den dritten Platz sicher nach Hause. Damit belegen wir den 2. Platz in der DRM, womit wir im Vorfeld nicht gerechnet hätten und wir sind überglücklich.“

Kommentare

Kommentare