RacePro-Motorsport
Menu

Porsche Sports Cup in Spa

By In Allgemein On 14. September 2016


Auch beim fünften Lauf des Porsche Sports Cup Deutschland zeigt race:pro motorsport eine starke Leistung.

„Wir haben in den Qaulifyings erneut gezeigt wie schnell unsere Fahrzeuge sein können. Schade das eine Durchfahrtsstrafe ein Podium für Bachler/Minsky im Endurance Rennen verhindert hat. In Hockenheim wollen wir wie im vergangenen Jahr wieder auf dem Podium stehen“ hofft Team-Manager Mark Wallenwein.

 

Ten Voorde siegt erneut

Auch in Belgien dominiert Larry ten Voorde die Cayman GT4 Trophy. Mit einem erneuten Sieg im ersten Rennen beeindruckt der junge Holländer die Konkurrenz und sichert sich die Meisterschaft in der PSC Cayman GT4 Trophy.

 

GT4 CS Debüt in Russland

Als erstes Team überhaupt setzte race:pro motorsport einen Porsche Cayman GT4 Clubsport in Russland ein.

Im Rahmen der Russian Endurance Challenge feierten Murad Sultanov, Klaus Bachler und Mark Wallenwein eine erfolgreiche Premiere des GT4 CS und belegten am Ende Rang 2 in der Klasse und Rang 4 im Gesamtklassement.

 

Kreuter / Kreuter mit Rang 4

Norman und Michaela Kreuter starteten am vergangenen Wochenende im Rahmen der ADAC Rallye Niedersachsen auf Ihrem Clever Fit Citroen DS3 R3.

Am Ende sicherte sich das Duo Rang 4 in der Klasse und damit wertvolle Punkte für die Deutsche 2WD Rallye-Meitserschaft.

 

Jetzt Fahrerplatz sichern!

Auch 2017 wird sich race:pro motorsport im Porsche Sports Cup Deutschland engagieren. Neben den bekannten Porsche 991 GT3 Cup wird das Stuttgarter Team auch den Cayman GT4 Clubsport einsetzen und betreuen.

Neben der Wartung von reinrassigen Rennfahrzeugen bietet race:pro auch den Service Ihres Serien-Porsche an.

Kommentare

Kommentare